Mehr als die Vergangenheit interessiert uns die Zukunft, denn in ihr gedenken wir zu leben.“

...frei nach...

 

"ALBERT EINSTEIN"

Reise über Bielefeld, Bad Salzuflen und Stadthagen 20. Nov. bis 24. Nov. 2013

 

Mittwoch, 20. Nov. 2013

Kilometerstand: 14838

 

Im September hatten wir einen Garantieschaden an unserer Dachluke. Die Mechanik streikte. Heute sollte die Luke ausgetauscht werden. In Bielefeld bei unserem Händler.

 

Eine Reise die für uns mitten in der Nacht beginnen musste. Direkt vor unserem Haus war ein Teerkommando mit vielen Männer auf lärmenden Maschinen angerückt. Das Kommando hieß: Neue Teerdecke für unsere Straße. Zwangsläufig starteten wir schon um 6.00 Uhr in der Frühe um noch vor den Teerarbeiten unseren Stellplatz zu verlassen. Erste Etappe nur bis in eine ruhige Seitenstraße. Letztlich ging es aber dann auch gegen 11.00 Uhr los in Richtung BIELEFELD.

 

Kaum richtig angekommen, stürzte sich ein Mechaniker auf seine Arbeit. Nach gut zwei Stunden war alles zu unserer Zufriedenheit erledigt. Wir konnten zu unserem eigentlichen Ziel BAD SALZUFLEN starten.

 

Nur rund 18 Kilometer und wir standen, mit dem letzten Tageslicht, auf dem sehr guten Stellplatz FLACHSHEIDE nahe der VITASOL THERME.

 

Donnerstag, 21. Nov. 2013

Kilometerstand: 14838

 

Den Vormittag nutzten wir zu einem ausführlichen Spaziergang durch den sehr schönen Kurpark von BAD SALZUFLEN bis hin in die Innenstadt. Einige kleinere Einkäufe standen an. Alles konnten wir gut erledigen und auch den gepflegten Ort mit seiner Altstadt erkunden.

 

Am Nachmittag stand der Besuch der VITASOL THERME an. Wir hatten schon einiges gehört und waren sehr gespannt. Viele unterschiedliche Becken erwarteten uns. Eine Regendusche sowie gläserne Inhalationsräume und eine gläserne Dampfsauna komplettierten das Angebot.

 

Wir genossen die Therme, insbesondere jetzt im November, sehr. Die VITASOL THERME werden wir ganz sicher in der Zukunft öfter nutzen.

 

 

Freitag, 22. Nov. 2013

Kilometerstand:  14838

 

Nach dem gestrigen Badetag haben wir sehr gut geschlafen. Nur gelegentlich hörten wir des Nachts ein paar Regentropfen auf dem Dach unseres Wohnmobils.

 

Der heutige Tag war ausschließlich für Aka reserviert. Aka, mit richtigem Namen Angelika, ist eine sehr langjährige Freundin von Anne. Aka lebt in der Nähe von BAD SALZUFLEN.  Allzu oft sehen sich die Beiden nicht, deshalb gab es den ganzen Tag viel zu ratschen.

 

Samstag, 23. Nov. 2013

Kilometerstand: 14893

 

So gegen 11.30 Uhr trafen wir in STADTHAGEN auf dem dortigen Stellplatz ein. Zuvor ergänzten wir noch ein paar Kleinigkeiten bei einem Supermarkt auf der Strecke.

 

Kalles Sohn Christian besuchte uns dann mit seiner Familie auf dem Stellplatz. Geplant war eine Stadtbesichtigung von STADTHAGEN.

 

Bei noch halbwegs brauchbarem Wetter spazierten wir gemeinsam durch die nette und gemütlich wirkende Stadt. Stadthagen ist nicht wirklich spektakulär, kann sich jedoch mit seiner Innenstadt durchaus sehen lassen. Schade eigentlich, dass diese Stadt mit ihren Sehenswürdigkeiten nicht einer breiteren Öffentlichkeit bekannt ist.

 

Am Nachmittag sind wir dann ein paar wenige Kilometer weiter in den Wohnort von Christian und seiner Familie, nach MEERBECK, gefahren.

 

Mareike verstand es, uns alle mit einem tollen Essen zu verwöhnen. Bei ein paar Gläsern Wein wurde es noch ein langer und schöner Abend.

 

 

Sonntag, 24. Nov. 2013

Kilometerstand: 15001

 

Nach einem gemeinsamen Frühstück verabschiedeten wir uns, nicht ohne von Mareike das Versprechen einzufordern, das nächste Mal wieder so ein herrliches „Sahnegeschnetzeltes“ zu servieren.

 

Kurz nach 13.00 Uhr erreichten wir Hollage und damit unseren Stellplatz vor dem Haus wohlbehalten.

 

Fazit:

 

Schönes Wetter ist was Anderes. Doch die nötigen Dinge mit den angenehmen Dingen zu verbinden ist doch sinnvoll.

 

Die VITASOL THERME in BAD SALZUFLEN werden wir sicher wieder besuchen.

 

Annes Freundin hatten wir sehr gerne als Gast bei uns im Wohnmobil.

 

Von Kalles Sohn Christian und seiner Familie gab es ausschließlich positive Nachrichten und die gute Aussicht auf eine baldige, amtlich bestätigte Zukunft.

 

Bei so einem schönen Feedback kann einem das Wetter doch eigentlich egal sein.

 

 

 


Größere Kartenansicht

A/F = Hollage

B = Bielefeld

C = Bad Salzuflen

D = Stadthagen

E = Meerbeck