Mehr als die Vergangenheit interessiert uns die Zukunft, denn in ihr gedenken wir zu leben.“

...frei nach...

 

"ALBERT EINSTEIN"

 

 

Überwinterung 2018/2019 in

EL CAMPELLO/Costa Blanca/SPANIEN….

01. Dezember 2018  bis 31. Dezember 2018….

 

 

 

 

 

Text und Fotos: Kalle Meyer

Fotos: Anne Büürma

(Kamera LUMIX DMC-FZ 300 Premium)

 

 

 

 

 

Samstag, 01. Dez. 2018

Kilometerstand 74605

EL CAMPELLO/E

 

Es ist Samstag, also ein guter Tag um ebenso gut zu essen. Ein wenig Gesellschaft würde auch noch dazu passen. Susi und Charlie sind leicht zu überzeugen und so wird ein anständiges Muschelessen angesetzt.

 

Anne hat sich mit aller Sorgfalt um die Meeresbewohner gekümmert. Kalle kamen ledig einige Handlangerdienste zu. Ist auch besser so, wenn’s schmecken soll.

 

Muscheln satt für alle. Für alle? Eine Abtrünnige, erklärte Muschel-Gegnerin weilt unter uns. Natürlich glühte die Bratpfanne für sie mit etwas aus der Hühnerfarm.

 

Beim CAVA und beim Wein waren sich die Geschmacksnerven dann wieder einig.

 

Ein kurzweiliger 1. Dezember in der Sonne Spaniens, das ist es für das wir da sind. Man könnte schlechter Leben.

 

 

 

Sonntag, 02. Dez. 2018

Kilometerstand 74605

EL CAMPELLO/E

 

An Wochenmärkten mangelt es in der Gegend nun wirklich nicht. Sie sind ein herrlicher Zeitvertreib und dann und wann lernt man auch etwas dazu und gewinnt neue Erkenntnisse.

 

Anne zieht es magisch von einem Schuhstand zum anderen. Es gibt ganz billige Schuhe aus fernöstlicher Fertigung aber auch günstige Treter, vorwiegend aus spanischen Fabriken. Bei solch einem Artikel ist sie vor einiger Zeit bereits fündig geworden. Seither „schwebt“ sie in den Galoschen. Auch auf dem Wochenmarkt ist gute Qualität nicht zum 1 € Preis zu haben, jedoch günstiger als im Einzelhandel.

 

Klar ist auch, dass man sich auch unter den Touristen immer auf einem der Märkte trifft, ob man will oder nicht. Das ist oft lustig und so kam es das Opa Charlie plötzlich zwei Omas am Arm hatte.

 

In der schönsten Sonnenzeit haben wir uns, zusammen mit vielen Spaniern, auf der Promenade der Playa Muchavista zum sonntäglichen Spaziergang eingefunden. Herrlich ist es die Familien mit den Kindern, mit Oma und Opa, Onkel und Tanten usw. beim Spaziergang zu beobachten.

 

 

 

Montag, 03. Dez. 2018

Kilometerstand 74605

EL CAMPELLO/E

 

Die Weihnachtszeit wirft so langsam ihre Schatten voraus. Schatten ist eigentlich das falsche Wort. Man könnte eher sagen sie wirft ihre Lichter voraus.

 

Auf dem Campingplatz werden alle möglichen Campinggerätschaften mit den ersten Lichterketten geschmückt. Es blinkt schon an vielen Stellen, doch hier in Spanien geht der ganze Zauber eigentlich erst mit dem 6. Dezember los. Aber was schert das den geneigten Touristen.

 

Auch Anne hat aus den Tiefen unseres Wohnmobils die ersten Lichterketten heraus befördert. Sie beleuchten uns bereits das abendliche Glas Wein. In den nächsten Tagen soll dann ein China-Shop gestürmt und eingekauft werden. Lichterketten und Weihnachts-Merchandising aller Art soll auch unseren Platz schmücken, wir könnten sonst wohl möglich vom Weihnachtsmann übersehen werden, so die Befürchtung.

 

 

 

Dienstag, 04. Dez. 2018

Kilometerstand 74605

EL CAMMPELLO/E

 

Die Promenade und damit der Strand von EL CAMPELLO/E haben es uns angetan. Nicht nur um endlos spazieren zu gehen, sondern auch um viele Kilometer mit den Fahrrädern unterwegs zu sein.

 

Unser Ziel heute war das CABO DE LAS HUERTAS, ganz am westlichen Ende von EL CAMPELLO/E. Das Cap trennt die Orte EL CAMPELLO/E von ALICANTE/E. Direkt am Cap gibt es einen Leuchtturm, der verständlicherweise besonders gut von der Seeseite zu sehen ist. Am Cap versteckt er sich hinter Bäumen.

 

Nicht weit entfernt gibt es einen naturbelassenen Park den PARQUE DE LA HUERTAS. Vom Cap aus hat man einen herrlichen Blick auf die Landschaft, auf ALICANTE/E und auch weit über das Mittelmeer.

 

 

 

Mittwoch, 05. Dez. 2018

Kilometerstand 74605

EL CAMPELLO/E

 

Der Nikolaustag nähert sich unaufhörlich. Damit beginnt in Spanien die Adventszeit.

 

Mehr und mehr erhält der Campingplatz ein adventliches Ambiente. Fast alle Leute haben sich bei einem der örtlichen Chinahändler mit weihnachtlicher Deko versorgt.

 

Die eine oder andere Lichterkette fand sich auch in unserem Einkaufskorb wieder, jedoch geht es bei uns vergleichsweise moderat zu. Ganz anders wird das bei Gästen aus anderen Teilen von Europa gesehen. Die Vielfalt macht es aber letztlich.

 

 

 

Donnerstag, 06. Dez. 2018

Kilometerstand 74605

EL CAMPELLO/E

 

An jedem Fahrzeug hing am Morgen eine kleine kalorienhaltige Überraschung vom Nikolaus. Wir haben uns sehr darüber gefreut.

 

Ein weiteres kleines Highlight an diesem Nikolaustag war die unkomplizierte Erledigung einiger Verwaltungsaufgaben. Ja, ein wenig Arbeit muss auch mal sein.

 

Der absolute angenehmste Teil des Tages allerdings war der Besuch auf dem Stellplatz von Susi & Charlie. Nikolausessen war angesagt. Ein Salat, in dem alles drin war schmeckte nach Fleisch, Fisch und Meer/Mehr. Einfach lecker nach holländischem Rezept.

 

Charlie hatte Bacalao (Kabeljau) auf dem Grill. Dazu herrlicher Sonnenschein, gute Unterhaltung und ach ja, im Glas CAVA und Rosado. Kann ein Nikolaustag noch mehr bieten???  

 

 

 

Freitag, 07. Dez. 2018

Kilometerstand 74605

EL CAMPELLO/E

 

Einkaufen bis zum Abwinken sollte den Tag ausfüllen. ALDI und LIDL, Treffpunkt der Deutschen, standen auf der Liste der anzufahrenden Geschäfte ganz oben. Alle Geschäfte waren berstend voll. Wie kann das sein?

 

Der gestrige Tag, Nikolaus, ist auch der „Tag der spanischen Verfassung“. Es ist also ein offizieller Feiertag. Der heutige Freitag ein „Brückentag“ ins Wochenende. Das haben auch die Arbeitnehmer hierzulande ausgenutzt. Deshalb also ist überall richtig was los.

 

Wir haben uns aus dem Trubel schnell zurückgezogen und den lieben Gott einen guten Mann sein lassen. Unseren Einkauf können wir auch nächste Woche noch fortsetzen.

 

 

 

Samstag, 08. Dez. 2018

Kilometerstand 74605

EL CAMPELLO/E

 

Einige Supermärkte bestechen durch eine wahre Größe. Nichts, was es auf dieser Welt gibt, scheinen sie nicht in den Regalen zu haben. Ein Angebot, das einen fast erschlägt.

 

Nach einem kurzen Besuch eines dieser Konsumtempel haben wir uns für die etwas beschaulichere Alternative auf unserem Campingplatz entschieden.

 

Bei einem kleinen Rundgang sind ein paar Fotos entstanden, die die Gemütlichkeit des Platzes nur unterstreichen.

 

Am späten Nachmittag dann die schönste Stunde des Tages: SUNDOWN mit dem passenden Getränk im Glas. So lässt es sich gar trefflich leben.

 

 

 

Sonntag, 09. Dez. 2018

Kilometerstand 74605

EL CAMPELLO/E

 

Ein Sonntagsspaziergang einmal anders als in unserer Heimatregion, das wollen wir uns heute erfüllen.

 

Bei strahlendem Sonnenschein immer entlang der Wasserlinie sind wir an der „Playa de San Juan“ viele Kilometer gelaufen. Mit uns natürlich auch die spanischen Familien mit Kind und Kegel. Die kleinen Kinder backen Kuchen aus Sand mit ihren Förmchen. Die Größeren dreschen auf den Ball ein und wer mutig ist, geht einfach mal baden.

 

Ein wunderschöner Strandtag im Dezember. Mitunter müssen wir uns auch mal kneifen um zu wissen, dass es wirklich wahr ist.

 

 

 

Montag, 10. Dez. 2018

Kilometerstand 74605

EL CAMPELLO/E

 

Der erlösende Anruf schon in den Morgenstunden. „Die neue Brille ist fertig“ so klang es aus dem Handy.

 

Erst die Wäsche, denn es ist Montag, also Waschtag, bestimmte Anne. Danach haben wir uns mit dem Roller auf den Weg gemacht, dass neue Spekulier-Eisen abzuholen. Diesmal alles wie bestellt. Auch die Tönung der Brille im Sonnenschein klappt ohne Mängel. Die Optiker hierzulande verstehen eben auch ihren Job.

 

An der „Playa de Carrer de la Mar“, haben wir die neue Brille einem ausführlichen Test unterzogen und im Anschluss daran beschlossen ein dickes Eis auf die neue Brille zu essen. Quasi ein Mittagessen.

 

 

 

Dienstag, 11. Dez. 2018

Kilometerstand 74605

EL CAMPELLO/E

 

Der Buschfunk funktioniert auf dem Campingplatz bestens. Man tauscht sich aus über die lukrativsten Einkaufmöglichkeiten, über interessante Ziele für eine Exkursion, über gute Ärzte und Zahnärzte und auch, dies geht besonders die Damen an, über gute Frisöre.

 

So ist auch Anne bei einer tollen Frisörin gelandet. Ein völlig neuer Kopf schaute aus dem Geschäft nach der Prozedur.

 

Zuvor haben wir uns die kleine Wartezeit auf den Termin am Mittelmeer vertrieben. Dabei sind Kalle natürlich ein paar nette Aktaufnahmen von jungen Mädchen gelungen.

 

 

 

Mittwoch, 12. Dez. 2018

Kilometerstand 74605

EL CAMPELLO/E

 

Regelmäßige Leser unserer kleinen Seite wissen, Mittwoch ist Wochenmarkt in EL CAMPELLO/E.

 

Ohne uns kann der Markt nicht stattfinden, so unsere Überzeugung. Also auf den Roller und teilnehmen.

 

Anne ein paar neue Schuhe, was auch sonst? Kalle einen neuen Hut, die schütteren Haare bedürfen des Sonnenschutzes.

 

Wir sind zufrieden von dannen gezogen. Jeder hat erhalten, was er unbedingt gebraucht hat. Dem Wochenmarkt sei Dank.

 

 

 

Donnerstag, 13. Dez. 2018

Kilometerstand 74605

EL CAMPELLO/E

 

Viele Tage mit reichlich Sonnenschein liegen bereits hinter uns. Da bringt uns ein Regentag auch nicht aus dem Konzept.

 

In einer Regenpause haben wir die Zeit genutzt uns ein wenig die Füße zu vertreten und zu schauen, wie es auf der schönen Promenade bei diesem Wetter so aussieht.

 

Kaum richtig angekommen, setzte der Regen erneut ein. Immerhin sind wir doch noch ein Stück auf der Promenade gelaufen.

 

Einigermaßen nass, aber erfrischt, können nun die Klamotten im Vorzelt trocknen.

 

 

 

Freitag, 14. Dez. 2018

Kilometerstand 74605

EL CAMPELLO/E

 

Nach dem Regen folgt der Sonnenschein, so ein Sprichwort. So war es denn auch.

 

Der Tag war heute den profanen Dingen gewidmet. Einkaufen. Ja das muss auch sein.

 

Anne ist mit dem Fahrrad einkaufen gefahren. Ziemlich nahe am Campingplatz befindet sich ein MERCADONA-Supermarkt. In aller Ruhe konnte sie dort das suchen, was sie benötigt.

 

Kalle wurde derweil zum ALDI, etwas weiter entfernt, geschickt um eine vorgegebene Liste abzuarbeiten und die schwereren Dinge mit dem Roller beim Wohnmobil anzuliefern.

 

 

 

Samstag, 15. Dez. 2018

Kilometerstand 74605

EL CAMPELLO/E

 

Es ist immer eine Freude gemeinsam zu essen. So auch einmal wieder heute.

 

Susi und Charlie waren die Gäste des Tages. Anne hat schon früh mit den Vorbereitungen begonnen und es wurde eine kleine Küchenparty direkt vor den Töpfen in unserem Anhänger.

 

Gut essen, einen anständigen Tropfen im Glas, Sonnenschein und eine nette Gesellschaft machen einen solchen Tag aus.

 

Bis zum Sonnenuntergang haben wir uns angeregt unterhalten. Einen Tag, den wir nicht besser ausnutzen konnten.

 

Die Bewertung kann nur heißen: Gerne wieder…

 

 

 

Sonntag, 16. Dez. 2018

Kilometerstand 74605

EL CAMPELLO/E

 

Dritter Advent, also bereits kurz vor Weihnachten. Kaum zu glauben!

 

Auf den Bildern, die wir heute aus Deutschland erhalten haben ist Schnee zu sehen. Nicht wenig Schnee, es reicht sogar für die ersten Schlittenfahrten der Kinder.

 

Wir schlendern im strahlenden Sonnenschein und sommerlich gekleidet über die Strandpromenade in EL CAMPELLO/E. In solchen Momenten wird uns wieder einmal bewusst, wie privilegiert wir doch hier im fast ewigen Sommer leben können.

 

Am Nachmittag, ja fast am frühen Abend, waren wir noch auf dem Weihnachtsmarkt im nahe gelegenen SAN JUAN d‘ ALACANT.

 

Wir lieben diese kleinen spanischen Weihnachtsmärkte, die so ganz anders sind, als die, die wir aus Deutschland kennen. Hier toben die Kinder über den Markt, es treffen sich Freunde und Familien und alle haben Spaß. Weihnachtslieder werden auch abgespielt, doch alles mit etwas mehr südlichem Schwung.

 

 

 

Montag, 17. Dez. 2018

Kilometerstand 74605

EL CAMPELLO/E

 

In erreichbarer Nähe drei Wochenmärkte, zum Teil mit recht unterschiedlichen Angeboten, Uferpromenade „ohne Ende“, Fahrradwege „satt“, Einkaufsmöglichkeiten wie man sie sonst suchen muss und dazu an der Promenade den Schienenstrang der Straßenbahn von ALICANTE bis DENIA, das muss erst einmal ein Ort bieten.

 

EL CAMPELLO/E hat alle diese Vorzüge. Es ist möglich mit der Straßenbahn „one way“ mit den Fahrrädern zu einem Ort zu fahren und sich zurück entweder auf das Fahrrad zu verlassen oder die Tram zu benutzen. Das geht natürlich auch zu Fuß. Wir haben es bereits ausprobiert. Super…

 

 

 

 

Dienstag, 18. Dez. 2018

Kilometerstand 74605

EL CAMPELLO/E

 

Mit der TRAM stand wieder ein kleiner Ausflug nach ALICANTE/E an.

 

Eigentlich wollten wir die Festung besichtigen, doch wegen Wartungsarbeiten war der lange Aufzug gesperrt. Okay, wenigstens wissen wir jetzt, dass es Wartungsarbeiten an dem Ding gibt. Im Januar werden wir einen neuen Versuch starten.

 

ALICANTE/E hat aber noch viel mehr zu bieten. Da ist die sehenswerte Altstadt, durch die wir stundenlang geschlendert sind. Da ist mitten in der Altstadt die Kirche „SAN Nicolas“ und natürlich nicht zu vergessen der Strand, der direkt in der Stadt ist. Dies ist noch nicht einmal alles, was es zu sehen gibt. Da ist es noch viel mehr, doch das ist für einen anderen Tag vorgesehen.

 

An der „Esplanade Espana“ gab es dann die erste Paella dieser Reise im Sonnenschein.

 

 

 

Mittwoch, 19. Dez. 2018

Kilometerstand 74605

EL CAMPELLO/E

 

Nur an dem kleinen Beispiel auf dem Foto, kann man eigentlich bereits erahnen, was heute bei uns los war. Richtig, Anne hatte wieder einmal sich einen Waschtag verordnet.

 

Mit manischer Gelassenheit hat Kalle die dafür nötige Schmutzwäsche aus den Tiefen des Wohnmobils hervorgekramt und stoisch die Waschorgie über sich ergehen lassen.

 

Danach erfolgen noch zwei Besuche bei den örtlichen Supermärkten und auf dem Wochenmarkt, bis es dann am frühen Nachmittag endlich die erlösende Mittagspause gab.

 

Der Stolz der Hausfrau ist und bleibt wohl überall die frisch duftende, zusammengelegte Wäsche.

 

Wäsche erledigt, Einkauf erledigt, Hausfrau zufrieden, Kalle erledigt.

 

 

 

Donnerstag, 20. Dez. 2018

Kilometerstand 74605

EL CAMPELLO/E

 

Mit der Tram ging es in den Abendstunden in die Altstadt von EL CAMPELLO/E.

 

Viele der Geschäftsstraßen glänzten im weihnachtlichen Schmuck. Farbenfroh illuminiert sind wir durch die Straßen geschlendert. Hier hat man keinen Schnee, doch die Spanier lassen sich dann eben mit bunten Lichtern verzaubern.

 

 

 

Freitag, 21. Dez. 2018

Kilometerstand 74605

EL CAMPELLO/E

 

Am Vormittag irrte ein DHL-Bote über den Campingplatz, auf dem Arm ein Paket. Die Sendung lieferte er bei uns ab.

 

Ein Weihnachtspaket für die Oma und Opas, geschickt von der Familie Büürma. Bei uns spontan große Freude. Oma Anne hat sich sofort ans auspacken gemacht. Für Oma Susi und Opa Charlie wird es die Freude erst in den Abendstunden geben. Dann sind sie zu Gast bei uns.

 

Am frühen Abend haben wir zur kleinen Party einige Nachbarn und Freunde und Bekannte eingeladen. Bei deutschem Glühwein und Spekulatius haben wir die Wintersonnenwende gefeiert. Es ergab sich eine recht internationale Runde bestehend aus Spaniern, Gästen aus Großbritannien und natürlich aus allen Teilen von Deutschland. Alle haben sich gut verstanden, selbst wenn es im Einzelfall mal schwierig mit der Sprache war. Zur Not hat man sich mit Händen und Füßen unterhalten. Das ist gelebtes gemeinsames Europa. Wir waren gerne die Gastgeber.

 

Später dann die versprochene Bescherung für Oma Susi & Opa Charlie in kleiner Runde bei uns im mollig warmen Zelt. 

 

 

 

Samstag, 22. Dez. 2018

Kilometerstand 74605

EL CAMPELLO/E

 

Es kann nicht jeden Tag etwas los sein. Ein ruhiger, sehr relaxter Tag zwischendurch tut auch mal ganz gut. So war es heute.

Es täuscht aber nicht darüber hinweg, dass es einen sehr schönen Sonnenuntergang gab. Kamera holen und fotografieren, sonst ist Kalle nicht zufrieden.

 

 

 

Sonntag, 23. Dez. 2018

Kilometerstand 74605

EL CAMPELLO/E

 

In Spanien ist, wie sicher in Deutschland auch, ein langes Wochenende. Das war deutlich am Strand zu beobachten.

 

Viele Familien, Freundeskreise, Sportler usw. finden sich an den Spielplätzen für Kinder und Erwachsene am Strand ein. Die ganz Kleinen haben Förmchen dabei, die Größeren turnen auf allerlei Spielgeräten herum und die Sportler und Strand Poser betätigen sich mit Fußball, Volleyball oder glänzen an Kraftgeräten.

 

Nicht selten wird gebadet. Strandangler versuchen ihr Glück und wir mitten drin mit unserem Spaziergang.

 

Einmal zu Fuß zum „Cabo de la Huerta“ und bis nach ALICANTE schauen. Das Ganze an einem 23. Dezember, man kann es kaum glauben.

 

 

 

Montag, 24. Dez. 2018 (Heiligabend)

Kilometerstand 74605

EL CAMPELLO/E

 

Ein fast völlig normaler Arbeitstag ist der heutige Tag für viele Spanier. Die Geschäfte sind voll, Umsatz wird gemacht.

 

Ganz anders bei uns in DEUTSCHLAND. Da kommt am späteren Nachmittag das Christkind oder in anderen Regionen der Weihnachtsmann. Beide bringen (hoffentlich) Geschenke. Klimatisch ist das Ganze mit Spanien nicht zu vergleichen.

 

Wir genießen hier die Sonne und auch die angenehmen Temperaturen. Kontakte in unsere Heimatregion geben da schon ein anderes Bild. Die Geschäftigkeit des Heiligabends stört uns nicht wirklich, denn wir genießen gerne die Vorteile.

 

Trotzdem feiern wir den Heiligabend. Ein anständiges Glas Wein und ein gutes Essen, das ist unsere Art diesen Tag zu begehen.

 

Allen Lesern wünschen wir „Frohe Weihnachten“. Möge es euch auch so gut gehen wie uns.

 

 

 

Dienstag,25. Dez. 2018

Kilometerstand 74605

EL CAMPELLE/E

 

Den ersten Weihnachtstag soll man im Kreise der Familie verbringen, so eine alte Weisheit. Gesagt getan.

 

In der erweiterten Familie, schließlich teilen Susi & Charlie sowie wir (Anne und Kalle), uns drei Enkelkinder. Was liegt also näher, auch im fernen Spanien, die Familienbande hochzuhalten.

 

Susi & Charlie haben zum Tee und Kaffee eingeladen. Gerne sind wir der Einladung gefolgt.

Bei wunderschönem Sonnenschein wurden im Laufe des Nachmittages aus Tee und Kaffee nebst Kuchen, Wein und Käse und Wursthäppchen.

 

Wieder einmal ein gelungener Nachmittag „im Kreise der Familie“. Der Mondschein und die abendlichen Temperaturen beendeten den ersten (und in Spanien letzten) Weihnachtstag.

 

 

 

Mittwoch, 26. Dez. 2018

Kilometerstand 74605

EL CAMPELLO/E

 

Das Weihnachtsfest 2018 ist nun schon wieder Geschichte, jedenfalls heute in Spanien.

 

Viele Spanier haben sich wieder bei ihren Arbeitsstellen eingefunden. Alles geht seinen gewohnten Gang. Fast alles…

 

Es gibt auch hier einige clevere Leute, die sich mit Brückentagen oder ein paar Urlaubstagen, eine freie Zeit „zwischen den Jahren“ eingerichtet haben.

 

Wo kann man die freie Zeit besser nutzen, als in der Sonne am Strand beim Sport.

 

Bei unserem Spaziergang auf der Promenade haben wir die Ausdauer der Sportler echt bewundert. Vereinzelt konnten wir richtige Modell-Athleten unter ihnen entdecken.

 

 

 

Donnerstag, 27. Dez. 2018

Kilometerstand 74605

EL CAMPELLO/E

 

Besuch aus unserer heimatlichen Region hatte sich angesagt. Angelika und Udo, Freunde aus OSNABRÜCK, waren bei uns.

 

Sie stehen mit ihrem Wohnmobil in OLIVA/E. Sie bleiben nicht ganz so lange wie wir, kommen aber regelmäßig im Winter nach Spanien um ausgiebig Sonne zu tanken.

 

Wir haben uns sehr über den Besuch gefreut. Leider waren es nur ein paar Nachmittagsstunden, in den der gesamte Gesprächsstoff untergebracht werden musste.

 

Verabredet wurde ein Wiedersehen spätestes in OSNABRÜCK oder bei der JHV 2019 der REISEMOBIL UNION (RU) im ostfriesischen DETERN.

 

So wurde der Besuch von Angelika & Udo auch wieder einmal ein kleines Treffen der Mitglieder der RU in SPANIEN.

 

 

 

Freitag, 28. Dez. 2018

Kilometerstand 74605

EL CAMPELLO/E

 

Vor die Sonne haben sich heute reichliche Wolken geschoben. Nur selten es schaffte die Sonne zu einem kleinen Blick herunter zu uns.

 

Was macht man an einem solchen Tag? Profane Dinge natürlich, die da heißen Einkauf bei LIDL, hereinschauen bei einem der örtlichen China-Händler und ein wenig shoppen bei Klamotten und in Schuhläden. Rechte Kauflust kam aber nicht auf. Es fehlt die Sonne.

 

 

 

Samstag, 29. Dez. 2018

Kilometerstand 74605

EL CAMPELLO/E

 

Post aus DEUTSCHLAND erfreut auch nach Weihnachten.

 

Nicht immer schaffen es die deutsche oder spanische Post Briefe rechtzeitig an den Empfänger zu liefern. Dann kommt sie eben etwas später und bereitet Freude. So fing der Tag eigentlich recht gut an.

 

Die Sonne war ebenso bemüht sich sehen zu lassen. Leider blieb es nur bei den Bemühungen. Kalle als Fotograf, blieb nichts anderes übrig als die wenigen Strahlen des Tages rechtzeitig einzufangen.

 

Unseren Spaziergang auf der Promenade haben wir mit und ohne Sonne trotzdem genossen.

 

 

 

Sonntag, 30. Dez. 2018

Kilometerstand 74605

EL CAMPELLO/E

 

Die Sonne tat wieder das, was sie sollte. Sie strahlte kräftig…

 

Nach einem guten Sonntagsfrühstück, wir lassen uns dabei immer reichlich Zeit, sind wir mit unserem Roller in den nahegelegenen Ort CAP DE L’HORTA gefahren.

 

Der Küstenabschnitt ist teilweise naturbelassen und wildromantisch. Zuvor führt eine kürzere Promenade entlang des Meeres in das Naturgebiet.

 

Sonnenanbeter aller Couleur, von wandernden Familien bis hin zu FKKlern bevölkerten die felsigen Buchten. Manch hart gesottene Zeitgenossen nahmen auch noch ein Bad im Meer. Wir haben diese bunte Atmosphäre sehr genossen.

 

Auf dem Rückweg wäre Kalle fast auf das falsche Fahrzeug gestiegen. Ein Prachtexemplar von Motorrad parkte direkt neben unserem Roller.

 

 

 

Montag, 31. Dez. 2018

Kilometerstand 74605

EL CAMPELLO/E

 

Silvester wird gefeiert, so der Aufruf.

 

Mit Susi und Charlie haben wir uns entschieden eines der örtlichen China-Restaurants aufzusuchen. Hier gibt es für jeden Geschmack das Richtige.

 

Kurz vor 14:00 Uhr lagen die ersten Köstlichkeiten auf dem Teller. Es ging dann immer so weiter bis, ja bis wirklich nichts mehr in uns hinein passte. Selbst das Nachspülen mit ein paar Flaschen Wein ergab keinen neuen Appetit.

 

Zufrieden und satt haben wir so das Jahr 2018 verabschiedet. Mal sehen wie das neue Jahr 2019 sich so entwickelt. Wir sind gespannt…

 

 

 

 

 

Wenn Du Lust hast uns auch im Jahr 2019 zu begleiten, solltest Du unter „Unsere Reisen 2019“ nachschauen.

 

Dort findest Du auch den Unterabschnitt „Winter in El Campello Monat Januar2019“.