Mehr als die Vergangenheit interessiert uns die Zukunft, denn in ihr gedenken wir zu leben.“

...frei nach...

 

"ALBERT EINSTEIN"

 

OELDE mit Pott's Brauerei....alles Bier oder was....?

 

Treffen mit Bekannten aus dem Internet vom 08.  bis 10. Juni 2016….

 

 

Text: Kalle Meyer

Fotos: Anne Büürma/Kalle Meyer

 

 

Mittwoch, 08. Juni 2016

Kilometerstand 47504

 

So gegen 10:00 Uhr konnten wir zuhause in Hollage starten. Ein schon einmal verschobenes Treffen sollte heute Wirklichkeit werden. Gespannt machten wir uns auf die Fahrt nach OELDE im Münsterland, dem Ort unserer Verabredung. Was uns wohl erwarten würde? Werder kannten wir das Ziel noch die Menschen die wir treffen wollten, doch was soll’s, wir werden sehen.

 

11:45 Uhr standen wir auf dem Stellplatz bei „POTT’S Brauerei“, einer Erlebnisbrauerei, wie wir schnell aufgeklärt wurden. Nach der Fahrt stand zunächst ein kleiner Spaziergang durch den „Vier-Jahreszeiten-Park“, einem ehemaligen Landesgartenschaugelände, an.

 

Zwischenzeitlich trafen auch unsere Bekannten am Ort ein. Gespannt beschnupperten wir uns gegenseitig, nur um schnell festzustellen, dass man sich eigentlich doch sehr sympathisch war.

 

Die Brauereigaststätte wurde okkupiert und bei POTT’S Bier war es noch ein längerer, kurzweiliger Abend, der erst zu später Stunde in gemütlicher Runde im Wohnmobil endete.

 

 

Donnerstag, 09. Juni 2016

Kilometerstand 47504

 

Ein morgendlicher Spaziergang verschaffte uns einen kleinen Eindruck von der Stadt OELDE. Die Fußgängerzone, einige Kirchen und viele andere Eindrücke konnten wir auf diesem Wege von der netten, kleinen Stadt gewinnen.

 

Der Nachmittag wurde im Wesentlichen von POTT’S Brauerei bestimmt. Doch bevor es etwas zu verkosten gab, wurde die Brauerei, das Braumuseum, die riesigen Tankanlagen, die schon steril wirkenden Filteranlagen sowie die moderne Abfüllanlage besichtigt. Hier trifft der Begriff „Erlebnisbrauerei“ voll und ganz zu. Es ist praktisch eine Biermanufaktur hinter Glas. Bereitwillig werden alle Produktionsschritte erläutert und erklärt. Gleiches gilt auch für die angeschlossene Metzgerei und die Bäckerei.

 

Erschöpft von den vielen Eindrücken begann nun der letzte und sicherlich angenehmste Teil der Führung. Die Verkostung von hier gebrauten Bier. Brotwaren aus der Bäckerei sowie Köstlichkeiten aus der Metzgerei standen schon bereit. Von allem so viel, wie jeder meinte vertragen zu können. Satt und zufrieden beendeten wir die Führung mit der Gewissheit, dass es ein Abendbrot heute nicht mehr geben werde.

 

Unvermeidlich endete der Abend bei angenehmen Gesprächen und dem einen oder anderen Glas Wein wieder zu später Stunde.

 

 

 

Freitag, 10. Juni 2016

Kilometerstand 47632    

 

So um 10:30 Uhr haben wir uns verabschiedet. Flüchtige Bekannten aus dem Internet sind zu sympathischen Freunden mutiert. Da sage noch einer man könne im Internet nicht auch nette Leute kennenlernen.

 

Über BIELEFELD, hier residiert unser Wohnmobil-Dealer, sind wir zurück nach Wallenhorst-Hollage gefahren.

 

Am frühen Nachmittag standen wir wieder auf unserem heimatlichen Stellplatz.

 

 

 

Fazit

 

Eine kleine Reise in das Münsterland lohnt immer, besonders weil es in dieser Gegend scheinbar nahrhaft zugeht. POTT’S Brauerei ist eine Reise wert. Das Beste aus Küche und Keller wurde uns serviert. Im Kreise netter Menschen ist der Genuss gleich doppelt so groß. Einziger Wermutstropfen, das Körpergewicht rundet sich deutlich nach oben ab.