Mehr als die Vergangenheit interessiert uns die Zukunft, denn in ihr gedenken wir zu leben.“

...frei nach...

 

"ALBERT EINSTEIN"

 

 

WIEFELSTEDE, OLDENBURG und BAD BENTHEIM jeweils ein Treffen mit Freunden…

12. August 2017  bis 15. August 2017….

 

Text und Fotos: Kalle Meyer

Fotos: Anne Büürma

 

 

Prolog

 

Erinnerungen an die frühere Zeit als Arbeitnehmer können sehr ambivalent sein. Wer hat sich nicht schon einmal über Kollegen oder schlimmer noch über den Chef geärgert. Es geht aber auch anders. Kollegen werden zu Freunden, der Chef zu einem ganz besonders langjährigen Freund. Klar, dass dann auch die runden Geburtstage  gemeinsam gefeiert werden. Ein Grund nach WIEFELSTEDE ins AMMERLAND zu fahren.

 

Freunde aus früheren Zeiten, als unser Wohnmobil noch aus einem Schiff bestand, wohnen jetzt in OLDENBURG. Was liegt näher, als auch hier vorbeizuschauen.

 

Mit liebenswürdigen Menschen aus der Wohnmobilszene ist ein Treffen in  BAD BENTHEIM  fest eingeplant.

 

Auf alle drei Treffen freuen wir uns und sind gespannt.

 

 

 

Samstag, 12. August 2017

Kilometerstand 61185

 

Der heutige Tag begann eigentlich schon gestern. Wir waren bei Angelika und Udo, Freunde aus der Reisemobilszene in OSNABRÜCK, eingeladen. Es regnete zwar, doch das kann uns zusammen nicht von einem zünftigen Grillabend abhalten. Einige geistige Getränke, ein Heizofen und Grillgut bis zu abwinken, was will man mehr. Ein ganz besonderer Abend im Kreise von Freunden.

 

Am nächsten Tag, es war der Samstag, ging es mit dem Wohnmobil in Richtung WIEFELSTEDE. Die Sonne schien in Strömen, die Autobahn war voll und sehr nass, doch frohen Mutes sind wir in WIEFELSTEDE zu den Feierlichkeiten angekommen.

 

Auch hier regnete es, was es wollte. Das aber tat der Feier keinen Abbruch. Dann eben im Zelt und in der Garage. Syrisches Essen, Getränke und ganz viel Spaß, dazu viele lange vermisste Menschen, da blieb der Gesprächsstoff nicht aus. Einige runde Ereignisse jährten sich. Der Chronist verschweigt höflich die genauen Zahlen.

 

Satt und zufrieden haben wir die gelungene Party, natürlich als letzte, verlassen. Es blieb die Feststellung: Ehemalige Kollegen sind bereits seit vielen Jahren zu Freunden geworden und die wieder zu sehen ist für uns ein Privileg.

 

 

 

Sonntag, 13. August 2017

Kilometerstand 61232

 

Die Nacht haben wir auf dem sehr guten Stellplatz in EDEWECHT verbracht. Dieser Platz muss sich in der Wohnmobil-Szene wohl gut herumgesprochen haben. Als wir ankamen, war nur noch ein Stellplatz frei, doch der genügte uns ja.

 

Ab dem frühen Nachmittag waren wir zu Gast bei einem sehr langjährigen Freund und seiner Frau. Natürlich waren die gemeinsamen Erfahrungen aus einer Zeit in der wir uns gerne mit Schiffen beschäftigt haben, dass Thema Nummer eins. Jeder von uns war zu der Zeit Eigner eines respektablen Stahlschiffes mit denen wir auch einige gemeinsame Reisen unternommen haben.

 

Helga und Kalle (ja, er heißt auch Kalle) sind, nun nach beendeter Berufstätigkeit, von einer der Nordseeinseln auf das Festland und in die Stadt OLDENBURG gezogen. Eine weise Entscheidung, wie wir finden.

 

Die Zeit verging wie im Fluge. Freundschaften bleiben auch über Distanzen und die Wechselfälle des Lebens mitunter ein ganzes Leben erhalten. Das ist schön so, denn um so eine Freundschaft handelt es sich.

 

Ein zweites Mal haben wir die Nacht im Wohnmobil auf dem Stellplatz in EDEWECHT verbracht.

 

 

 

Montag, 14. August 2017

Kilometerstand 61386

 

Von EDEWECHT bis nach BAD BENTHEIM sind es unter Umgehung der Autobahnen etwa 2 1/2 Fahrzeit. Auf dem dortigen Stellplatz wurden wir bereits erwartet.

 

Barbara und Ulli, Freunde aus der Wohnmobilszene, hatten einen Platz für uns reserviert. Bei bestem Sommerwetter konnten wir voneinander berichten und Erlebnisse von den letzten Reisen austauschen und  auch so manche neue Erkenntnis gewinnen. Da unsere Freunde einen Teil des Sommers in SCHWEDEN verbracht haben galt es für uns kräftig die Ohren zu spitzen, sind wir doch mehr die Reisenden die dem Süd Kurs folgen. Von SCHWEDEN zu hören war für uns sehr interessant und wer weiß wohin es in den nächsten Jahren noch so geht.

 

Der Wettergott meinte es sehr gut mit uns und bescherte uns einen lauen Sommerabend bis weit nach Mitternacht. Das hat man in Norddeutschland auch nicht so oft.

 

 

 

Dienstag 15. August 2017

Kilometerstand 61462

 

Gut ausgeschlafen und nach einem kräftigen Frühstück hieß es nun Abschied nehmen von Barbara und Ulli. Den Ort des nächsten Treffens haben wir bereits gemeinsam festgelegt, was fehlt, ist der Termin. Wir sind zuversichtlich, es wird sich ein Termin finden.

 

Den kleinen Satz von BAD BENTHEIM nach HOLLAGE haben wir wiederum nur über Landstraßen gemacht. Gegen 12:20 Uhr standen wir auf unserem Stellplatz zu Hause.

 

 

 

Fazit

 

Dies war sicherlich eine von unseren kürzesten Reisen, doch es war auch die wohl intensivste Reise. Langjährige Kontakte zu Freunden aus allen Richtungen wurden gepflegt. Alte und neue Ideen kultiviert bzw. ausgetauscht. Jetzt braucht es einige Tage um alle gewonnen Eindrücke zu verarbeiten. Das ist aber auch schön und nachhaltig….